VS – Hindernissrichterlehrgang bzw. ausführliche Einweisung                          am Sonntag den 20. März 2022

Die ersten Geländeprüfungen und Vielseitigkeiten sind in Sicht. Die Vorbereitungen beginnen:

Seminar/Schulungsraum der Reithalle des

RSV St. Hubertus Wesel Obrighoven 

Am Reitplatz 9, 46485 Wesel

Uhrzeit 11:00 Uhr   

Dauer ca. zwei Stunden

 

Thema:      

die grundsätzlichen Aufgaben der HiRi/in

Funkgeräte, Funksprüche und Funkdisziplin

 

Diese Schulung ist für alle HiRi/in gedacht oder solche Personen die gerne einen Geländesprung während der Vielseitigkeit übernehmen möchten. Grundkenntnisse werden nicht fortausgesetzt.

Drei Jahre nach der letzten HiRi-Schulung in Obrighoven und nach zwei Jahre Corona bedingte Ausfälle von VS-Prüfung, möchten wir Sie wieder auf einen aktuellen Stand bringen. Danach sollten Sie in der Lage sein, bei den anstehenden Geländeritten einen Sprung ordnungsgemäß richten zu können.

Anmeldungen bitte bis zum 14. März 2022 per E-Mail an:
         
hans.buergers@gmx.de. oder

WhattsApp 0172 3100930
Bitte vollständige Adresse und Geburtsdatum angeben.

Zwischenbericht Hindernisrichter

 

Hier ein Zwischenbericht unserer Hindernisrichter aus der IGV Rheinland über die bisherige Saison.

 

Ein großer Dank an deren Engagament. Ohne unsere

                                                                                HiRi´s wäre  keine grössere

                                                                                Veranstaltung  auszurichten !

Bericht von der Hindernisrichterschulung 2020

 

Hier ein Bericht der erfolgreichen 2 Hindernisrichterschulungen :

Bericht über die Hindernisrichter.docx
Microsoft Word-Dokument [106.0 KB]

Anschreiben HiRi zum neuen Jahr 2020

Liebe Mitglieder der HiRi-Gruppe der IGV Rheinland!
Wir wünschen Euch allen ein erfolgreiches Jahr 2020 bei bester Gesundheit.
Die Saison 2020 für unseren Sport steht vor der Tür. Wir planen die ersten Lehrgänge für unsere registrierten HiRi und auch für........

HiRi Anschreiben 1.2020.pdf
PDF-Dokument [42.1 KB]

Jahresbericht 2019 Hindernisrichter der IGV:

Bericht HiRi-19.PDF
PDF Datei [1.1 MB]

Leitlinien für Hindernisrichter der
IGV Rheinland

 

 

Wer sind wir ?

-Wir sind zertifizierte Hindernisrichter (HR) und  (noch) nicht-zertifizierte Helfer (HR-Assistenten) innerhalb der IGV-Rheinland.

-Als solche sind wir während des Geländerittes "Auge und Ohr" von Ground Jury und Control und deren "Botschafter".

 

Was machen wir ?

-Als Vertreter der Richtergruppe während des Geländerittes in Vielseitigkeitsprüfungen müssen HR schnelle und gemäß Regelwerk richtige Entscheidungen treffen.

-HR beurteilen somit das regelgerechte Überwinden des Hindernisses und dokumentieren dies.

-HR leisten mit ihrer Tätigkeit einen Beitrag für eine faire und jederzeit nachvollziehbare Bewertung der Leistung von Pferd und Reiter.

-HR sorgen dafür, dass alle Teilnehmer die gleichen Bedingungen am Hindernis vorfinden.

-HR helfen dabei, größtmögliche Sicherheit für alle Beteiligten (Reiter, Pferde, Helfer, Zuschauer) zu gewährleisten. Ihnen obliegt diesbezüglich das Freihalten der Strecke und Hilfeleistung nach einem Sturz.

 

 

Wie können wir unsere Tätigkeit optimieren ?

-Die HR und HR-Assistenten müssen mittels entsprechender (verbindlicher) Aus- und Fortbildungsangebote umfassend qualifiziert werden.

(Vorschlag: vor der Zertifizierung mindestens 2 ganztägige Schulungen, bis zur Erneuerung der Zertifizierung 2 weitere Schulungen)

 

-Es sollten objektive (verbindliche) Kriterien für die Zertifizierung und den Einsatz der HR - insbesondere für Sterne-Prüfungen - festgelegt werden.

(Vorschlag: Voraussetzung für die Zertifizierung sind 10 Prüfungen, davon mindestens 5 A/E/L-Prüfungen im Rheinland und 3 Sterneprüfungen )

 

-Die Zertifizierung sollte nach 3 Jahren erneuert werden.

(Vorschlag: Hierfür ist der Nachweis von insgesamt 10 Prüfungen erforderlich, davon mindestens 5 A/E/L-Prüfungen/ 5 VS-Veranstaltungen im Rheinland. Hierdurch soll einerseits ein hoher Standard gesichert werden und andererseits sollen die Ausrichter der ländlichen Prüfungen im Rheinland nachhaltig unterstützt werden)

 

-Seitens der Ausrichter von Vielseitigkeitsprüfungen sollten HR-Kandidaten für Aus-und Fortbildungsmaßnahmen der IGV benannt werden, mit dem Ziel der Zertifizierung als Hindernisrichter.

(Vorschlag: mindestens 2 HR-Kandidaten je Ausrichter)

 

-Vor einer Veranstaltung muss eine gründliche Einweisung der HR, insbesondere der HR-Assistenten erfolgen, möglichst im Rahmen einer Begehung der Geländestrecke.

 

-Von jedem Beteiligten sollte auf die Einhaltung der "HR - Etikette" geachtet werden:

Fairness - Gewissenhaftigkeit - Verantwortungsbewußtsein

 

Unser Rat ist gefragt,

unsere Anregung geschätzt,

unsere Mitarbeit gewünscht !

 

 

Das Hindernisrichter-Team

der IGV Rheinland

 

01. Januar 2016

Lehrgangsmodus für Hindernisrichter unter:

 

Hindernisrichtertraining

Bewerbung_Quali_FN-Hindernisrichter.doc
Microsoft Word-Dokument [70.0 KB]
Leitfaden Hindernisrichter der FN
Leitfaden für Hindernisrichter FN 1.1.20[...]
PDF-Dokument [681.6 KB]

    IGV-Sitzungen

Nächste Sitzung am 26.7.2022 in Neukirchen-Vluyn

 

Mitgliedschaft

Mit einer Mitgliedschaft die Vielseitigkeit unterstützen!
MitgliedsantragIGV-Rheinland2022.pdf
PDF-Dokument [131.6 KB]

Sponsoren:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IGV-Rheinland